Zurück

U: Umwelt

Für Mojtaba Mohammadzadeh sind Meditationen in, mit und durch die Natur Teil seiner täglichen Praxis. Statt von Umwelt spricht er lieber von Mitwelt, oder “tabiat” auf Persisch. In seiner Wahrnehmung erscheint sogar die Vorstellung von Regen als schlechtem Wetter – wie während des Gesprächs – als etwas, das (ver)lernt werden sollte.

Andere Einträge:

V: Vögel

Erich Kretzschmar beschäftigt sich seit über 50 Jahren mit der Dortmunder Vogelwelt.

W: Wegwerfgesellschaft

Thomas Zigahn macht hauptberuflich Kunst aus haushaltsüblichen Abfällen.

A: Artenvielfalt

Tejas Kono ist acht Jahre alt, lebt in Dortmund und ihn beschäftigen die Auswirkungen des Klimawandels – beispielsweise das Artensterben.

Zurück zur Übersicht