Zurück
Termin nach Absprache!

Termine

Nobody’s There

Hofmann&Lindholm

VeranstaltungHäusliches KammerspielDeutsch18+

Sie kommen nach Hause, betreten Ihre Wohnung. Und: Niemand ist da. Niemand ist Ihnen unbekannt. Niemand versteckt sich im Schrank, unter Ihrem Bett oder vielleicht hinter einem Vorhang. Sie sind mit der Anwesenheit von Niemandem einverstanden, Sie lassen Niemanden gewähren.

Hofmann&Lindholm laden mit ihrem neuesten Projekt zu einem abseitigen Versteckspiel ein. Dabei erlauben Menschen einer ihnen unbekannten Person –  Nobody – sich in ihren Privaträumen zu verbergen oder werden selbst zu Nobody und verstecken sich im Zimmer eines anderen, fremden Menschen. Gemeinsam verbringen sie 30 Minuten – ohne das Versteck aufzudecken – und werden Teil einer besonderen Begegnung, die von all dem geprägt ist, was sich zwei Menschen schweigend zu sagen haben. Schließlich verlassen sie nach Ablauf der Zeit nacheinander die Wohnung – wiederum ohne füreinander in Erscheinung zu treten.

Bei „Nobody’s there“ gibt es ausschließlich Beteiligte, keine Außenstehenden. Es handelt sich um eine one-to-(n)one-Performance im privaten Raum, bei der zwei Personen miteinander in Beziehung gebracht werden, jedoch ohne füreinander zum sprichwörtlich greifbaren Gegenüber zu werden. Sie sind schlicht eingeladen – unter besonderen Bedingungen – miteinander Zeit zu verbringen. Vor dem Hintergrund der Pandemie hat der Rückzug in den privaten Raum zwangsläufig an Bedeutung gewonnen.

In der Abschottung gilt die Aufforderung, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, auf die existentielle Frage: Ist (noch) jemand da? Erfahrungen, die mit der neuen Häuslichkeit einhergehen, nehmen Hofmann&Lindholm ebenso zum Ausgangspunkt ihrer aktuellen Serie wie den gepflegt naiven Umgang mit Datenschutz und Überwachung.

Sie sind eingeladen zu dieser besonderen Kunsterfahrung – entweder in Ihrer eigenen Wohnung oder in der Wohnung einer anderen Person. Fragen zum Ablauf und Anmeldung über: nobodysthere@hofmannundlindholm.de

Cast & Credits 

Mit: Menschen, denen Anonymität zugesichert wird
Konzept, Realisation: Hannah Hofmann, Sven Lindholm
Projektleitung, Koordination (Dortmund): Milena Cairo
Mitarbeit: Christian Minwegen
Ausstattung: Hagen Bonifer

Eine Produktion von Hofmann&Lindholm, veranstaltet im Rahmen des FAVORITEN Festivals 2022, in Koproduktion mit PACT Zollverein, Künstlerhaus Mousonturm (Frankfurt) und F°LAB – dem Festival for Performing Arts. Gefördert vom Landesbüro für Darstellende Künste, der Kunststiftung NRW, dem Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Stadt Bochum sowie dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen der Exzellenzförderung.

Hinweise
Anmeldung unter: nobodysthere@hofmannundlindholm.de
Sa 17.9.
Privatwohnungen in Dortmund
Individueller Termin nach Absprache! Anmeldung per E-Mail.
So 18.9.
Privatwohnungen in Dortmund
Individueller Termin nach Absprache! Anmeldung per E-Mail.
Di 20.9.
Privatwohnungen in Dortmund
Individueller Termin nach Absprache! Anmeldung per E-Mail.
Mi 21.9.
Privatwohnungen in Dortmund
Individueller Termin nach Absprache! Anmeldung per E-Mail.
Do 22.9.
Privatwohnungen in Dortmund
Individueller Termin nach Absprache! Anmeldung per E-Mail.
Fr 23.9.
Privatwohnungen in Dortmund
Individueller Termin nach Absprache! Anmeldung per E-Mail.
Sa 24.9.
Privatwohnungen in Dortmund
Individueller Termin nach Absprache! Anmeldung per E-Mail.