(Un)Learning
Perspectives:
FAVORITEN (ver)lernt

Glossar des (Ver)Lernens

Das Glossar des (Ver)Lernens ist eröffnet!

Das FAVORITEN 2022 setzt sich mit Formen des (Ver)Lernens auseinander. Um besser auszuloten, was das in der Realität und vor Ort heißen kann, streunen wir im Vorfeld in die räumlichen und inhaltlichen Nachbarschaften des Festivals aus und führen Gespräche. Mit Expert*innen aus unterschiedlichen Arbeits- und Lebensbereiche aus Dortmund und Umgebung unterhalten wir uns über verschiedene Themen und vor allem über ihre jeweiligen Erfahrungen des (Ver)Lernens.
Diese Gespräche werden auf der Festivalwebsite in kurzen Videobeiträgen gesammelt. Es entsteht ein lebendiges, stetig wachsendes Glossar des (Ver)Lernens, das ein neues, unordentliches, fragiles, lust- und kraftvolles Alphabet ausbuchstabiert: Mit W wie Wegwerfgesellschaft, F wie Familie, P wie Patriarchat und U wie Unruhe. Hier begegnen wir dem Vogelkundler, der berichtet, wie er im Wald (ver)lernt, dass der Mensch immer im Zentrum steht oder der Gärtnerin, die als Teil einer solidarischen Landwirtschaft in einer Gemeinschaft mit vielen anderen verschiedene Produktions- und Beziehungsweisen erprobt. Im Glossar des (Ver)Lernens kommen sie zusammen, zu einer vielstimmigen Einladung, sich selbst auf die Abenteuer des (Ver)Lernens einzulassen.

Das Glossar ist während des Festivals als Installation im Depot Dortmund und im Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK) (09.09.-30.10.2022) zu sehen.

B: Breaking & Benehmen (breaking & behave)

Sun-Ha Hwang is a professional break dancer and dance facilitator.

C: Catering

Veye Tatah, Geschäftsführerin des Cateringunternehmens “Kilimanjaro Foods” und Pippo (Philipp Bracht), der die Veranstaltungsgastonomie „Wohnküche“ betreibt, geben Einblicke in Caterings für Großveranstaltungen wie das FAVORITEN Festival.

 

F: Familie (family)

Monse Guiot Casares & Matthias Gude Casares meet every Monday for Siblings’ Day and bake or cook together.

K: Klinik

Die stellvertretende Bereichsleiterin einer Normalpflegestation, Karenina Lissner, und die Pflegekraft Monika Weber berichten an ihrem Arbeitsplatz, dem Klinikum Dortmund, von ihrem Alltag.

M: Musik

Der Musikproduzent, DJ, Künstler und Kurator Richard Opoku-Agyemang berichtet vom verlernen alter Strukturen und Kategorisierungen, wie er sie in der schulischen Musikbildung gelernt hat.

U: Umwelt

For Mojtaba Mohammadzadeh, meditation in, with and through nature is part of his daily practice.

U: Unruhe

Loris Wissel berichtet, wie er in den letzten Jahren gelernt hat, die eigenen Grenzen kennenzulernen, Momente der eigene Erschöpfung zu akzeptieren und sich genug auszuruhen.

V: Vögel

Erich Kretzschmar beschäftigt sich seit über 50 Jahren mit der Dortmunder Vogelwelt.

W: Wegwerfgesellschaft

Thomas Zigahn macht hauptberuflich Kunst aus haushaltsüblichen Abfällen.

Cast & Credits:
Künstlerische Leitung des FAVORITEN Festivals: Anne Mahlow, Margo Zālīte und Sina-Marie Schneller
Kamera, Ton, Schnitt: Sören Meffert
Interview: Eva Busch, Sören Meffert
Projektleitung (Un)Learning Perspectives: FAVORITEN (ver)lernt: Eva Busch
Mitarbeit: Mina Mahmoudian
Dank an: Mina Mahmoudian, Moji, Siavash, Alexis Rodríguez Suárez, Sanaz, Azadeh sowie Monika, Karenina.

Das Glossar des (Ver)Lernens entsteht im Rahmen des Projekts (Un)Learning Perspectives: FAVORITEN (ver)lernt des FAVORITEN Festivals 2022
Das Projekt „(Un)Learning Perspectives: FAVORITEN (ver)lernt“ wird entwickelt im Rahmen von „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR.