Digitale Performance

FAVORITEN, das Festival der freien darstellenden Künste in Nordrhein-Westfalen blickt in diesem Jahr von seinem NRW-Theater-Kosmos in den Outer Space des digitalen Raums. Im Rahmen der Förderung des Webmagazins SPACE durch das NRW Kultursekretariat vergibt das Festival zwischen Juni und August 2018 acht Residenzen im digitalen Raum und lädt professionelle Kunstschaffende aller Disziplinen ein, an einer neuen digitalen Performancekunst zu arbeiten.

Aus einer Vielzahl von internationalen Bewerbungen wählten die beiden Kuratorinnen Jeanne Charlotte Vogt und Julia Kretschmer acht bemerkenswerte Projektvorhaben aus. Diese reichen von Recherchen in sozialen Medien über die Inszenierung einer Youtube-Soap-Opera bis hin zu digitalen Avataren der Bewerber*innen.

Am Sonntag, 9.9. um 11:30 Uhr findet dazu ein Podium statt:
From NRW to Outer Space - Digitale Performance




Wie funktionieren Performances im Internet? Fabian May hat die sich die Projekte für WDR Scala angeschaut. 
Hier nachhören: https://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/uebersicht-scala100.html 


Die Website wird gefördert im Rahmen der Förderlinie "Digitale Performance" des NRW Kultursekretariats und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nord-Rhein-Westfalen.